06.03.2017, Köln

Semper Constantia erwirbt Mercure Hotel Leipzig am Johannisplatz von Art-Invest Real Estate

Art-Invest Real Estate hat das Mercure Hotel Leipzig am Johannisplatz nebst dem dazugehörigen Gesundheitszentrum „Medicum Leipzig“ an einen Fonds der österreichischen Semper Constantia Immo Invest GmbH verkauft.

Das 1994 errichtete 4-Sterne Mercure Hotel am Leipziger Johannisplatz wurde seinerzeit als erstes Markenhotel in der Leipziger Innenstadt eröffnet. Seit 2007 wird das Hotel von der Accor Hospitality Germany GmbH betrieben. Das Haus verfügt über 174 Zimmer, neun Konferenzräume, ein Restaurant, eine Bar, einen Wellness- und Fitnessbereich sowie eine hoteleigene Tiefgarage mit 173 Stellplätzen. Der Gebäudekomplex bietet mehr als 14.000 m² Nutzfläche. Neben dem Mercure Hotel hat Art-Invest Real Estate in den vergangenen Jahren ein Gesundheitszentrum unter dem Namen „Medicum Leipzig“ am Standort etabliert.

„Der Verkauf des Mercure Hotel-Komplexes in Leipzig zeigt die erfolgreiche Umsetzung unseres „Manage to Core“-Ansatzes. Mit wertschöpfenden Maßnahmen vor allem in der Vermietungsarbeit sowie mit der Etablierung des Gesundheitszentrums haben wir die Liegenschaft signifikant aufgewertet. Mit der deutlich gestärkten Cashflow-Basis können wir das Objekt an die renommierte Investorenadresse Semper Constantia weitergeben“, kommentiert Dr. Peter Ebertz, Geschäftsführer und Head of Hotels bei Art-Invest. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Der Verkäufer wurde bei dieser Transaktion von 3A Partnergesellschaft mbB, SMV Bauprojektsteuerung Ingenieurgesellschaft mbH und der BNP Paribas Real Estate GmbH beraten.

Über Art-Invest Real Estate

Art-Invest Real Estate ist eine Immobilien-Investment- und Projektentwicklungsgesellschaft, die in Liegenschaften mit Wertschöpfungspotential in guten Lagen großer Städte investiert. Der Fokus liegt auf den deutschen Metropolregionen Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln/Bonn, München sowie Stuttgart und Nürnberg. Über die eigene Kapitalverwaltungsgesellschaft wurden bereits 13 Investmentvermögen für institutionelle Anleger wie Versorgungswerke und Stiftungen aufgelegt, davon drei geschlossene Spezial-Investment-KG. Der Hotel-Manage to Core-Fonds, dessen Investoren von RMC Risk-Management-Consulting beraten werden, hat ca. 600 Mio. EUR in Hotels mit Wertschöpfungspotential investiert. Weitere Hotelinvestments und -developments sind in Vorbereitung.

Kontakt:

Art-Invest Real Estate
Immo von Homeyer
Tunisstraße 29 | Enggasse 3
50667 Köln
Telefon: +221 270579-59
E-Mail: IvonHomeyer@art-invest.de
www.art-invest.de

Bildmaterial