12.12.2017, Köln

Art-Invest Real Estate verkauft Hotel Le Méridien Frankfurt an First Sponsor Group aus Singapur

Art-Invest Real Estate hat das Le Méridien Frankfurt aus seinem „Hotel-Manage to Core-Fonds“ an ein Joint Venture bestehend aus der am Singapore Exchange (SGX) notierten First Sponsor Group Limited und zwei ihrer Gesellschafter City Developments Limited (CDL) und Tai Tak Estates Sendirian Berhad veräußert. Das Investmentvolumen beträgt rund 85 Mio. Euro. Das Hotel ist mit einem langfristigen Pachtvertrag an die MHP Parkhotel GmbH verpachtet und wird unter einem Franchisevertrag mit Starwood unter der Marke “Le Méridien” geführt.

Das Hotel, bestehend aus einem denkmalgeschützten Altbau aus dem Jahre 1905 und einem Anbau aus den 1970er Jahren, liegt unmittelbar am Frankfurter Hauptbahnhof. Neben 300 Gästezimmern bietet das Hotel das Restaurant The Legacy Bar + Grill, 10 moderne Konferenzräume, einen Fitness- und Spabereich mit großer Dachterrasse sowie 48 Stellplätze. Eine zusätzliche Cocktailbar The Black Dog Bar wird zeitnah eröffnen.

Nach dem Erwerb aus der Insolvenz im Mai 2015 wurde die Betreibersituation restrukturiert und ein neuer langfristiger Pachtvertrag mit dem Münchener Hotelbetreiber Munich Hotel Partners abgeschlossen. Darüber hinaus wurde das Objekt in den Jahren 2016/17 umfassend renoviert. Das Modernisierungs- und Sanierungsprogramm umfasste die Renovierung der 220 Gästezimmer inklusive Erneuerung der Bäder im Neubau, eine funktionale Neugliederung und Renovierung der öffentlichen Bereiche einschließlich der Schaffung eines eigenen Tagungs- und Konferenzbereiches im Altbau sowie die Sanierung der Tiefgarage und Fassade.

„Mit dieser Transaktion haben wir unseren Manage to Core-Ansatz ein weiteres Mal erfolgreich umgesetzt“, kommentiert Dr. Peter Ebertz, Geschäftsführer und Head of Hotels bei Art-Invest, die Transaktion. „So war es uns möglich, innerhalb von 2,5 Jahren eine werthaltige Core-Immobilie in der Frankfurter Innenstadt zu schaffen, die wir nun an die renommierte First Sponsor Group weitergeben.“

Der Verkäufer wurde bei dieser Transaktion rechtlich von 3A Partnerschaftsgesellschaft und GSK Stockmann, technisch von SMV Bauprojektsteuerung Ingenieurgesellschaft, PlanB Beratende Ingenieure und PLANR Büro für Elektrotechnik sowie kaufmännisch von CBRE beraten.

Über Art-Invest Real Estate
Art-Invest Real Estate ist eine Immobilien-Investment- und Projektentwicklungsgesellschaft, die in Liegenschaften mit  Wertschöpfungspotential in guten Lagen großer Städte investiert. Der Fokus liegt auf den deutschen Metropolregionen Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln/Bonn, München sowie Nürnberg und Stuttgart. Über die eigene Kapitalverwaltungsgesellschaft wurden bereits 13 Investmentvermögen für institutionelle Anleger wie Versorgungswerke und Stiftungen aufgelegt.

 

Kontakt:

Art-Invest Real Estate
Immo von Homeyer
Tunisstraße 29 | Enggasse 3
50667 Köln
Telefon: +221 270579-59
E-Mail: IvonHomeyer@art-invest.de
www.art-invest.de

 

Bildmaterial