19.03.2018, Köln

Art-Invest als einer der besten Arbeitgeber in NRW ausgezeichnet

Die Immobilien-Investment- und Projektentwicklungsgesellschaft Art-Invest Real Estate (Art-Invest) wurde als einer der besten Arbeitgeber in NRW ausgezeichnet. Art-Invest erreichte ein „exzellentes“ Niveau in der Kategorie von Unternehmen mit 50-250 Beschäftigten. Die Auszeichnung „exzellenter Arbeitgeber“ bekommen alle Unternehmen, die eine positive Mitarbeiterbewertung von über 82 Prozent erhalten. Das ist das Ergebnis des Wettbewerbs „Beste Arbeitgeber in NRW 2018“ von Great Place to Work®.

Insbesondere in der Gesamtbewertung überzeugt Art-Invest ihre Mitarbeiter und erreicht ein überdurchschnittlich gutes Ergebnis. „Für ein schnell wachsendes Unternehmen wie Art-Invest ist es eine besondere Herausforderung, Wachstum und Mitarbeiterbedürfnisse miteinander zu vereinen“, sagt Rüdiger von Stengel, Geschäftsführender Gesellschafter und Gründer von Art-Invest. „Wir haben uns bewusst dafür entschieden, an dem Wettbewerb von Great Place to Work® teilzunehmen, um eine unabhängige Mitarbeiterbewertung zu erhalten. Das Ergebnis macht uns stolz und bestärkt uns in unserer Personalpolitik. Jedoch sehen wir auch noch Verbesserungspotenzial und verstehen das Ergebnis als Auftrag an uns, bestehende Strukturen zu optimieren und insgesamt noch besser zu werden.“

Bewertungsgrundlage des Wettbewerbs ist eine anonyme Befragung der Mitarbeiter von Art-Invest zu zentralen Arbeitsplatzthemen wie Vertrauen in die Führungskräfte, Identifikation mit dem Unternehmen, berufliche Entwicklungsmöglichkeiten, Vergütung, Gesundheitsförderung und Work-Life-Balance. Zudem wurde die Qualität der Maßnahmen der Personal- und Führungsarbeit im Unternehmen bewertet. Unternehmen aller Größen und Branchen nehmen an den Befragungen zur Qualität und Attraktivität der Arbeitsplatzkultur teil und stellen sich einer Prüfung durch das unabhängige Great Place to Work® Institut. Der Landeswettbewerb „Beste Arbeitgeber in NRW“ fand bereits zum dritten Mal statt. Partner sind der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW), Das Demographie Netzwerk (ddn) und die Initiative Ludwig Erhard Preis. Dachwettbewerb ist der bundesweite Great Place to Work® Wettbewerb „Deutschlands Beste Arbeitgeber“ (jährlich seit 2002).

Damit Art-Invest sich auch weiterhin für qualifizierte sowie engagierte Mitarbeiter attraktiv macht, hat das Unternehmen bereits die Weichen für die Zukunft gestellt. So wurde in diesem Jahr ein neues Traineeprogramm ins Leben gerufen. Jährlich erhalten Nachwuchstalente die Chance, im Rahmen eines interdisziplinären Traineeships von 15 bis 18 Monaten schnell Verantwortung auf Immobilienprojekten zu übernehmen. Ob dies in der Projektentwicklung, im Asset Management, Technik und Bau, Akquisition, Finanzierung, Controlling oder Investmentfondsgeschäft ist, entscheidet sich je nach Stärken und Berufswunsch. Unterstützt werden die Nachwuchskräfte von einem Bereichsverantwortlichen, einem Personalmanager und einem Mentoren.

„Unser Traineeprogramm bietet als Fast Track die Chance, in einem sehr kompakten Zeitrahmen mehrere Stagen zu durchlaufen, Erfahrungen in den verschiedenen Disziplinen der Immobilienwirtschaft zu sammeln und nach kurzer Zeit eigenständig zu arbeiten“, fügt von Stengel hinzu. „Inhaltlich bietet Art-Invest seinen Mitarbeitern attraktive Immobilienprojekte sowie Aufstiegschancen in der Projektverantwortung.“

 

Über Art-Invest

Art-Invest Real Estate ist eine Immobilien-Investment- und Projektentwicklungsgesellschaft, die in Liegenschaften mit  Wertschöpfungspotential in guten Lagen großer Städte investiert. Der Fokus liegt auf den deutschsprachigen Metropolregionen Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln/Bonn, München, Wien sowie Nürnberg und Stuttgart. Über die eigene Kapitalverwaltungsgesellschaft wurden bereits 15 Investmentvermögen für institutionelle Anleger wie Versorgungswerke und Stiftungen aufgelegt.

 

Über Great Place to Work®

Great Place to Work® ist ein international tätiges Forschungs- und Beratungsnetzwerk, das Unternehmen in rund 50 Ländern weltweit bei der Gestaltung einer mitarbeiterorientierten Unternehmenskultur unterstützt. Im Mittelpunkt steht dabei der Aufbau von Vertrauen, Begeisterung und Teamgeist. Neben unternehmensspezifischen Analyse- und Beratungsangeboten zur Verbesserung der Arbeitsplatzqualität und Arbeitgeberattraktivität, ermittelt das Institut im Rahmen überregionaler, regionaler und branchenspezifischer Arbeitgeberwettbewerbe und in Zusammenarbeit mit namhaften Partnern regelmäßig sehr gute Arbeitgeber und stellt diese der Öffentlichkeit vor.

Das deutsche Great Place to Work Institut wurde 2002 gegründet und beschäftigt am Standort Köln rund 90 Mitarbeitende. Weitere Informationen: www.greatplacetowork.dewww.greatplacetowork.com

Pressekontakt:

Counterpart Group GmbH
Philipp Petersen
Kamekestraße 21
50672 Köln
Telefon: +221  951441 47
E-Mail: philipp.petersen@counterpart.de
www.counterpart.de

 

Bildmaterial