Dem Leben ein Turm

Mit NOVE sorgte der italienische Architekt und Designer Antonio Citterio in München für Furore - auf dem letzten freien Grundstück des Arnulfparks entstanden aus der Feder seines multidisziplinären Mailänder Büros die Pläne für das elegante Büroensemble: NOVE.

NOVE

NOVE Fakten

NameNOVE
ProjektartDevelopment
LageLuise-Ulrich-Strasse / Lilli-Palmer-Strasse, 80636 München Arnulfpark direkt neben dem Mercedes Center
Grundstück7.330 m²
Fläche27.500 m²
Stellplätze430
NutzungBüro, Gastronomie
Erworben2013
Fertigstellung2016
ArchitekturbüroCitterio (Mailand)

NOVE Galerie

NOVE im Detail

Dem Leben ein Turm

„The goal of architecture is life. If you don`t create life forget it“, ist die Philosophie von Citterio, der lange bevor er sein Architekturstudium abschloss erste Erfolge als Designer feierte. So wächst auf dem 7.300 m² Baugrund an der Luise-Ullrich-Straße, Ecke Lilli-Palmer-Straße ein Komplex der Architektur und Design mit italienischer Eleganz auf rund 27.500 m² Bruttogeschossfläche verbindet.

 

Der letzte Baustein

Das NOVE vollendet den Arnulfpark. In den vergangenen Jahren öffnete sich auf dem Areal des ehemaligen Güterbahnhofes ein Fenster in die Zukunft urbanen Lebens.

Auf 185.000 m² Bruttobauland entstanden in den letzten Jahren innovative Architekturen für Gewerbe, Wohnen und Kultur. Im NOVE verteilen sich ca. 27.500 m² Nutzflächen auf sechs Regelgeschosse, ein 23 m hohes Atrium und einen Hochhaustrakt mit neun Stockwerken an der Luise-Ullrich-Straße. Die Fassade hebt das NOVE aus seinem Umfeld: Goldbronzene Aluminiumrahmen zieren die Fenster und verleihen dem Gebäude eine markante, dreidimensionale Struktur.

 

Ausflug in die Voralpen

Von den Dachterrassen im sechsten Obergeschoss reicht der Blicke weit ins Voralpenland. Neben den scheinbar schwebenden Lounge-Brücken zwischen den Gebäudeteilen ist das begrünte Dach eine malerische Plattform für Austausch oder Auszeit. Der italienische Palazzo ist ein städtebauliches Vorbild für NOVE: Im Zentrum des Ensembles liegen zwei Innenhöfe für Konferieren im geschützten Freiraum. Insgesamt findet sich in dem Ensemble Raum für mehr als 1.300 Arbeitsplätze – jeder mit einer perfekten Anbindung. Die S-Bahn-Station Donnersbergerbrücke liegt im Arnulfpark, der Hauptbahnhof ist fußläufig erreichbar und die Auffahrt zum Mittleren Ring liegt an der nächsten Straßenecke. 430 Stellplätze finden sich auf dem Gelände.

 

Ein nachhaltiger Haushalt

NOVE ist als Green Building konzipiert. Eine Zertifizierung nach LEED Gold ist vorgesehen. Mit der nachhaltigen und effizienten Bauweise präsentiert sich das NOVE auf dem höchsten Stand der aktuellen Technik. Ansprüche an einen energieeffizienten Gebäudebetrieb erfüllt der Neubau natürlich ebenfalls.

 

Zur Website von diesem Projekt →