Hammerbrooklyn.DigitalCampus

Hammerbrooklyn.DigitalCampus Fakten

NameHammerbrooklyn.DigitalCampus
Webseitehttps://hammerbrooklyn.hamburg/
ProjektartDevelopment (Quartiersentwicklung)
LageStadtdeich 2, 20097 Hamburg
Grundstück18.200 qm
Fläche60.000 bis 65.000 qm
StellplätzeSwitchh-Punkte für Carsharing/Elektromobilität und Haltepunkt für selbstfahrende Elektrobusse
NutzungEvents, Auditorium, Büro, Co-Creation, Co-Working, Digitale Werkstätten, Gastronomie
ErworbenQ1/2018
FertigstellungQ2/2021 (Bauteil 1A und 1B), Gesamtfertigstellung Q4/2027 (Bauteil 2)
ArchitekturbüroJames Biber Architects, New York; Metapol Architektur, Berlin; Spine Architects, Hamburg

Digital wird real

Es ist der Innovationsstandort in Hamburg mit Strahlkraft nach Europa: Mitten in der City entsteht ein offener Ort für digitale Transformation, an dem Unternehmen, Stadt und Wissenschaft gemeinsam an der Zukunft arbeiten: der Hammerbrooklyn.DigitalCampus. Im Zentrum steht der Pavillon, der Mitte 2020 in Betrieb genommen wird. Bis dahin werden die Herausforderungen der Digitalisierung exemplarisch in der grünen Hammerbrooklyn.Box – dem temporären Labor – erkundet.

Hammerbrooklyn.DigitalCampus im Detail

Neues Stadtquartier wird Heimat für Agilität

Die „Stadt der Zukunft“ entsteht in prädestinierter Lage neben der Oberhafenbrücke, den Deichtorhallen und der Hafencity. Mit technisch hochmodern ausgestatteten Bauten wird der Campus Hammerbrooklyn in Hamburg futuristische Akzente setzen und perfekte Voraussetzungen für Workshops, Symposien, Kongresse und Ausstellungen zum Forschungsthema „digitale Transformation“ schaffen.


Mit Innovationskraft voraus

Das sowohl wirtschaftlich als auch gesellschaftlich prägende Quartier entwickelt sich zu einem ultra-dynamischen, vernetzenden Hub, an dem etablierte Unternehmen auf Organisationen und Start-ups treffen und fächerübergreifend an der digitalen Vision der Zukunft arbeiten – Smart City und Smart Mobility sind nur einige Stichpunkte. Um die Welt von morgen erlebbar zu machen, wurde im ersten Schritt der amerikanische EXPO-Pavillon von Mailand nach Hamburg transferiert, welcher derzeit neu aufgebaut und als vollwertiges Gebäude aufgewertet wird. Insgesamt wird die innovative Architektur neben einer großen Town Hall auch ein Auditorium sowie Flächen für Büros und Ateliers unterbringen. Ein weiteres neues Bürogebäude, das „Solution Building“, wird in Hybridbauweise realisiert und bietet weiteren Raum für neue Arbeitswelten. Eine gute Infrastruktur wird nicht zuletzt durch angesagte Gastronomieangebote, die das agile Arbeiten unterstützen, gewährleistet.