Art-Invest entwickelt Neuen Kanzlerplatz in Bonn: Postbank wird Hauptmieter

Die Postbank führt ihre bisher neun über das Stadtgebiet von Bonn verteilten Standorte im Stadtquartier Neuer Kanzlerplatz in Bonn zusammen, welches von der Art-Invest Real Estate (Art-Invest) entwickelt wird. Geplant ist der Umzug nach Fertigstellung der drei Gebäudekörper im Jahr 2021.

Impuls für den Standort Bonn

Die Postbank wird ab dem Jahr 2021 in den Neuen Kanzlerplatz am Bundeskanzlerplatz in Bonn ziehen und somit dem Standort Bonn treu bleiben. Hierzu wurde ein langfristiger Mietvertrag mit dem Projektentwickler Art-Invest unterzeichnet. Es handelt sich hierbei um ein flexibles Mietkonzept mit Optionsflächen. Die Postbank wird zunächst die Sockelgebäude beziehen, die bereits einem hohen Anteil der zur Verfügung stehenden Büroflächen entsprechen. Der Großteil der Hochhausflächen steht demnach noch zur Vermietung zur Verfügung.

„Wir freuen uns sehr über den Vertragsabschluss mit der Postbank und bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen“, sagt Dr. Markus Wiedenmann, Geschäftsführender Gesellschafter der Art-Invest. „Wir sind uns bewusst, was diese Entwicklung für die Stadt Bonn bedeutet und werden mit diesem Projekt einen Impuls für die gesamte Region setzen. Wir sind stolz darauf, dass mit der Postbank ein so renommiertes Unternehmen mit langer Bonner Geschichte in den Neuen Kanzlerplatz ziehen wird.“

Der Neue Kanzlerplatz

Der Neue Kanzlerplatz vereint modernste und kommunikative Bürolösungen und dient somit als Vorbild für zukünftige Arbeitsformen. Mit dem Projekt entstehen bis 2021 drei Gebäudekörper mit einem markanten Hochpunkt rund um einen zentralen öffentlichen Platz. Insgesamt beträgt die oberirdische Bruttogeschossfläche ca. 66.000 qm. Gastronomieangebote bieten Angestellten und Nachbarschaft einen zusätzlichen Mehrwert. Das Konzept zum Neuen Kanzlerplatz wurde zuvor von Art-Invest und der Stadt Bonn in einem städtebaulichen Qualifizierungsverfahren bestimmt. Der Entwurf des Kölner Architekturbüros JSWD ging dabei als Sieger hervor. Das neue Stadtquartier ersetzt das 18-stöckige Bonn Center am Bundeskanzlerplatz, das am 19. März 2017 in einer kontrollierten Sprengung nach 48 Jahren aus dem Bonner Stadtbild verschwand. Die Baugrube für den Neuen Kanzlerplatz soll zeitnah errichtet werden. Baustart für den Hochbau ist für Anfang 2019 und die Fertigstellung des Stadtquartiers ist für Ende 2021 geplant.

Weitere Informationen unter: www.neuer-kanzlerplatz.de

Über Art-Invest Real Estate

Art-Invest Real Estate ist eine Immobilien-Investment- und Projektentwicklungsgesellschaft, die in Liegenschaften mit  Wertschöpfungspotential in guten Lagen großer Städte investiert. Der Fokus liegt auf den deutschsprachigen Metropolregionen Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln/Bonn, München, Wien sowie Nürnberg und Stuttgart.

Über die eigene Kapitalverwaltungsgesellschaft wurden bereits 15 Investmentvermögen für institutionelle Anleger wie Versorgungswerke und Stiftungen aufgelegt.

Pressekontakt

Counterpart Group GmbH
Philipp Petersen
T +221  951441 47