08.03.2018, Köln

Immobilienmanager Award 2018: Art-Invest zweifach ausgezeichnet

Jedes Jahr zeichnet das etablierte Fachmagazin Der Immobilienmanager die besten Projekte, Dienstleistungen, Köpfe und Strategien der Branche aus. Gleich in zwei Kategorien konnte die Art-Invest Real Estate (Art-Invest) bei der Verleihung der Immobilienmanager Awards 2018 am  1. März im Kölner Dock.One überzeugen. Insgesamt wurden Preise in 14 verschiedenen Kategorien verliehen.

Dr. Markus Wiedenmann, Gründer und Geschäftsführender Gesellschafter der Art-Invest wurde für seine erfolgreiche Arbeit ausgezeichnet und vom Immobilienmanager zum Kopf des Jahres gekürt. Die Jury lobte seine ganzheitliche Herangehensweise an Projekte. Art-Invest hat sich wie kein zweites Unternehmen mit klugen und erfolgreichen Investments innerhalb kurzer Zeit einen Namen in der Branche gemacht. Die Objekte von moderner und ansprechender Architektur werten das Stadtbild deutscher Metropolen auf und stellen vor allem auch langfristig eine Bereicherung für die regionale Wirtschaft und die Gesellschaft dar.

Bei der Award-Zeremonie wurden insbesondere das Projekt 52HI, Einzelhandelsimmobilie auf der Kölner Hohe Straße und die Neugestaltung des Temmler-Areals in München – bekannt als „Die Macherei“ – hervorgehoben. Auch Wiedenmanns Offenheit gegenüber Innovationen in der Immobilienbranche und sein Engagement bei der Förderung von Startups wurde honoriert. „Die Auszeichnung ehrt mich natürlich, steht letztendlich aber für die Arbeitsweise des gesamten Art-Invest-Teams, das die Unternehmensausrichtung komplett mitträgt und lebt“, kommentiert Wiedenmann die Auszeichnung.

Eine weitere Auszeichnung erhielt Art-Invest in der Kategorie Management für das traditionsreiche Le Méridien Parkhotel in Frankfurt. 2015 kaufte die Immobilieninvestment- und Projektentwicklungsgesellschaft das unter Denkmalschutz stehende Gebäude aus dem Jahr 1905, unterzog es einer umfangreichen Sanierung und erreichte eine beachtliche Wertsteigerung der Immobilie. Das Projekt steht repräsentativ für den „Manage-to-core“-Ansatz der Art-Invest: Aus einer Insolvenzmasse im renovierungsbedürften Zustand gekauft, erkannte das Unternehmen das Potenzial der Immobilie in erstklassiger Lage und verwandelte diese in ein modernes Businesshotel. Nach der Wiedereröffnung im März 2017 konnte das Hotel Ende des Jahres erfolgreich an einen Investor verkauft werden.

Über Art-Invest Real Estate

Art-Invest Real Estate ist eine Immobilien-Investment- und Projektentwicklungsgesellschaft, die in Liegenschaften mit Wertschöpfungspotential in guten Lagen großer Städte investiert. Der Fokus liegt auf den deutschsprachigen Metropolregionen Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln/Bonn, München, Wien sowie Nürnberg und Stuttgart. Über die eigene Kapitalverwaltungsgesellschaft wurden bereits 15 Investmentvermögen für institutionelle Anleger wie Versorgungswerke und Stiftungen aufgelegt.

Pressekontakt:

Counterpart Group GmbH
Philipp Petersen
Kamekestraße 21
50672 Köln
Telefon: +221  951441 47
E-Mail: philipp.petersen@counterpart.de
www.counterpart.de

Bildmaterial