Art-Invest Real Estate und die CESA Unternehmensgruppe schließen ein Joint-Venture für eine Projektentwicklung an der Holzmarktstraße in Berlin-Mitte

Art-Invest Real Estate und die CESA Unternehmensgruppe haben ein Joint Venture für die gemeinsame Entwicklung des Areals Holzmarktstraße 3-5 in Berlin-Mitte geschlossen.

Das Projektareal befindet sich in exponierter Lage direkt an der Jannowitzbrücke zwischen Mediaspree und Alexanderplatz. Achaz v. Oertzen, Geschäftsführer der CESA Unternehmensgruppe, begrüßt den Zusammenschluss: „Wir freuen uns sehr, in gemeinsamer Partnerschaft mit der Art-Invest Real Estate städtebaulich und konzeptionell ein bedeutungsvolles Bauvorhaben in Berlin-Mitte planen und entwickeln zu können.“

Das Bauvorhaben wird sich mit seiner architektonisch ansprechenden Gestaltung städtebaulich in die Umgebung integrieren. Die Planung sieht eine Büronutzung vor. In den Erdgeschossflächen wird ein gastronomisches Angebot sowie Einzelhandel realisiert, um einen

lebendigen öffentlichen Raum mit hoher Aufenthaltsqualität zu schaffen. Lena Brühne, Niederlassungsleiterin der Art-Invest Real Estate in Berlin, ist von dem Standort absolut überzeugt: „In dieser aufstrebenden Lage möchten wir flexible Bürolösungen anbieten, die speziell auf die Herausforderungen aus digitaler Transformation und der sich verändernden Arbeitsplatzkonzepte eingehen.

Der optimale Anschluss an den öffentlichen Nahverkehr durch den angrenzenden S- und U-Bahnhof Jannowitzbrücke und der besondere Blick über die Spree runden die Lage ab.“

Über Art-Invest Real Estate

Art-Invest Real Estate ist eine Immobilien-Investment- und Projektentwicklungsgesellschaft, die in Liegenschaften mit Wertschöpfungspotential in guten Lagen großer Städte investiert. Der Fokus liegt auf den deutschsprachigen Metropolregionen Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln/Bonn, München, Wien sowie Nürnberg und Stuttgart. Über die eigene Kapitalverwaltungs-gesellschaft wurden bereits 17 Investmentvermögen für institutionelle Anleger wie Versorgungswerke und Stiftungen aufgelegt.

In Berlin ist Art-Invest Real Estate an mehreren Standorten mit Projektentwicklungen und Investments aktiv. Neben der bereits realisierten Projektentwicklung „Deutsche Bank Campus“ an der Otto-Suhr-Allee, revitalisiert die Art-Invest Real Estate das „CITY Carré I“ am Ostbahnhof und hält zudem weitere Büro- und Geschäftshäuser im Bestand.

Über die CESA Unternehmensgruppe

Die CESA Unternehmensgruppe entwickelt, vertreibt und verwaltet Wohn- und Gewerbeimmobilien an ausgewählten Standorten in Deutschland wie Düsseldorf, Köln und Frankfurt, der Fokus liegt jedoch auf Berlin. Zusammen mit der hausinternen Stadtplanungsabteilung, der Bauabteilung, des Vertriebs sowie der Hausverwaltung bildet die CESA Unternehmensgruppe das ganze Spektrum der Immobilien Projektentwicklung ab.

Mit einem breiten Netz an professionellen Partnern werden komplexe Bauvorhaben effizient und zuverlässig umgesetzt. Dabei bleiben das soziale Umfeld und die Nachbarschaft stets im Blick. Derzeit realisiert die CESA Unternehmensgruppe unter anderem die Wohnbebauung “Helene-Lange-Palais” in Potsdam, entwickelt einen Hotel- und Gewerbestandort in Düsseldorf und plant einen großflächigen Forschungs- und Innovationscampus nahe Frankfurt am Main.

Pressekontakt

Art-Invest Real Estate
Immo von Homeyer
T +49 0221 270579-59