26.07.2018, München

Implerhöfe München: Art-Invest Real Estate vermietet 13.000 m² an Landeshauptstadt München

Art-Invest Real Estate hat mit der Landeshauptstadt München einen Mietvertrag mit einer Laufzeit von 20 Jahren und über rund 13.000 m² für das Büroobjekt „Implerhöfe“ in der Implerstraße 11 geschlossen.

Die Landeshauptstadt, die bereits seit Juli 2017 Mieter im Erdgeschoss des Objekts ist, mietet somit die gesamten restlichen 10.000 m² Bürofläche des Bestandsgebäudes langfristig an.

Darüber hinaus übernimmt die Landeshauptstadt sämtliche Flächen in dem künftig über eine Brücke angebundenen Neubau. Neben zwei Tiefgaragengeschossen über weitere 3.000 m² Bürofläche verfügen. Nachdem die Baugenehmigung für die Nachverdichtung bereits vorliegt, hat Art-Invest Real Estate im Juni dieses Jahres die Erd- und Verbauarbeiten begonnen. Die Fertigstellung ist für das erste Quartal 2020 geplant.

Für das Gesamtensemble wird eine LEED-Gold Zertifizierung angestrebt und damit ein nachhaltiger Bau und Betrieb des Gebäudes sichergestellt.

Neben der Landeshauptstadt hat der Einzelhändler Jacques’ Wein-Depot seinen Mietvertrag für die Fläche im Erdgeschoss des Bestandsgebäudes vorzeitig verlängert. Das Objekt ist damit vollvermietet.

Bei der Anmietung waren GSK STOCKMANN sowie CBRE beratend tätig.

Zum Projekt Implerhöfe:

Die Art-Invest Real Estate hat im Januar 2015 das Management der Immobilie in der Implerstraße 9-11 südwestlich des Zentrums nahe der Lindwurmstraße übernommen. Nun investiert der Projektentwickler in den Ausbau sowie die Erweiterung des Objektes. Nach Fertigstellung des Ergänzungsbaus wird die Immobilie über eine Mietfläche von insgesamt rund 14.000 m² verfügen.

Das Bestandsgebäude in der Implerstraße bietet ausreichend natürliches Licht im glasüberdachten Foyer und den fünf Obergeschossen. Im Neubau werden sich die Büroflächen zukünftig über vier Obergeschosse verteilen.

Durch die hauseigene Tiefgarage und dank der Nähe zum Mittleren Ring ist das Gebäude sehr gut an den Individualverkehr angebunden. Mit der Verbindung im öffentlichen Nahverkehr sind der Hauptbahnhof und Marienplatz nur wenige U-Bahn-Stationen entfernt. Auch die Fahrt zum Franz-Josef-Strauß Flughafen nimmt mit der Bahn nur 50 Minuten in Anspruch. Die Vielzahl von Geschäften im Umfeld sorgen für eine hervorragende Nahversorgung, diverse Restaurants für kulinarische Abwechslung.

Über Art-Invest Real Estate

Art-Invest Real Estate ist eine Immobilien-Investment- und Projektentwicklungsgesellschaft, die in Liegenschaften mit Wertschöpfungspotential in guten Lagen großer Städte investiert. Der Fokus liegt auf den deutschsprachigen Metropolregionen Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln/Bonn, München, Wien sowie Nürnberg und Stuttgart. Über die eigene Kapitalverwaltungsgesellschaft wurden bereits 17 Investmentvermögen für institutionelle Anleger wie Versorgungswerke und Stiftungen aufgelegt.
Für weitere Informationen siehe: www.art-invest.de

Über die Landeshauptstadt München

Die Stadtverwaltung Münchens ist die kommunale Selbstverwaltung der bayerischen Landeshauptstadt München. In Deutschland ist sie die größte ihrer Art und beschäftigt unmittelbar über 33.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
Für weitere Informationen siehe: www.muenchen.de

Über Jacques’ Wein-Depot

Jacques’ Wein-Depot ist in Deutschland und Österreich mit über 280 Standorten vertreten. Die Depots bieten etwa 250 Weine aus Frankreich, Italien, Spanien, Deutschland, Österreich und Übersee. Jährlich werden neue Weine vorgestellt und können wie die Bestandweine auch „…in Winzer-Atmosphäre“ verkostet werden. Die Weine werden inzwischen auch verschickt. Für weitere Informationen siehe: www.jacques.de

Pressekontakt:
Art-Invest Real Estate
Immo von Homeyer
Tunisstraße 29 | Enggasse 3
50667 Köln
Telefon: +221 270579-59
E-Mail: IvonHomeyer@art-invest.de
www.art-invest.de

Bildmaterial