26.11.2018, Köln/Hamburg

Art-Invest Real Estate erwirbt das „Haus der Seefahrt“ in Hamburg

Art-Invest Real Estate hat das „Haus der Seefahrt“ in unmittelbarer Nähe zur Hamburger Speicherstadt und der Elbphilharmonie für ein von ihr verwaltetes Sondervermögen erworben. Verkäufer sind Privatpersonen aus Süddeutschland. Das Objekt verfügt über eine Mietfläche von rund 3.300 m² und ist mittel- bis langfristig größtenteils an Mieter aus den Bereichen Medien, Kommunikation und Marketing vermietet.

Das zu Beginn des 20. Jahrhunderts errichte Gebäude grenzt im Osten unmittelbar an das Nikolaifleet, welches Ausgangspunkt für die Entwicklung des Hamburger Hafens gegen Ende des 12. Jahrhunderts war. Im Westen verläuft die Deichstraße, welche heute eine der Hauptverbindungsachsen der Passantenströme zwischen der Hamburger Innenstadt im Norden und der Speicherstadt im Süden mit der dort gelegenen Elbphilharmonie darstellt. Architektonisch zeichnet sich das Objekt durch seinen Außenpfeilerbau mit den daraus resultierenden frei einteilbaren Etagen sowie der repräsentativen Sandsteinfassade mit Jugendstilornamenten aus.

„Wir freuen uns, unser Hamburger Immobilienportfolio um eine weitere Stil-Ikone in toller Lage erweitern zu können und blicken gespannt auf die damit verbundenen Aufgaben“, sagt Johannes Lichtenthaler Niederlassungsleiter und Partner bei Art-Invest Real Estate.

Art-Invest Real Estate wurde bei der Transaktion rechtlich von Taylor Wessing Rechtsanwälte, technisch von der Vitzthum Projektmanagement und Baseler Thiessmann Ingenieure sowie transaktionsseitig von der Deutsche Oppenheim Family Office AG begleitet. Auf Seiten des Verkäufers erfolgte eine Beratung durch Hogan Lovells.

Über Art-Invest Real Estate
Art-Invest Real Estate ist eine Immobilien-Investment- und Projektentwicklungsgesellschaft, die in Liegenschaften mit Wertschöpfungspotential in guten Lagen großer Städte investiert. Der Fokus liegt auf den deutschsprachigen Metropolregionen Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln/Bonn, München, Wien sowie Nürnberg und Stuttgart. Über die eigene Kapitalverwaltungsgesellschaft wurden bereits 18 Investmentvermögen für institutionelle Anleger wie Versorgungswerke und Stiftungen aufgelegt.


Kontakt:

Art-Invest Real Estate
Immo von Homeyer
Tunisstraße 29 | Enggasse 3
50667 Köln
Telefon: +221 270579-59
E-Mail: IvonHomeyer@art-invest.de
www.art-invest.de

Bildmaterial