18.02.2019, Köln/Düsseldorf

Art-Invest Real Estate erwirbt Büroikone „Walzstahlhaus“ in Düsseldorf

Art-Invest Real Estate hat die Kasernenstraße 36 in Düsseldorf erworben. Verkäufer ist ARB Investment Partners für die Investmentgesellschaft NIS ARB EDO.

Das als Walzstahlhaus bekannte Bürogebäude befindet sich im Bankenviertel von Düsseldorf unweit der Königsallee. Das denkmalgeschützte Objekt mit seiner einzigartigen neoklassizistischen Fassade wurde zwischen 1938 und 1940 erbaut und verfügt über rund 10.000 m² Mietfläche, die an die AOK Rheinland/Hamburg vermietet ist.

„Mitten im CBD von Düsseldorf ist das Walzstahlhaus mit seiner langlebigen Architektursprache rares Gut und Ikone zugleich. Wir freuen uns, dieses einmalige Objekt in unser Portfolio aufzunehmen und seine Potenziale gemäß unserem Manage-to-Core-Ansatz mittelfristig zu heben“, so Arne Hilbert, Geschäftsführer bei Art-Invest Real Estate.

Die Fremdfinanzierung für den Ankauf stellt die pbb Deutsche Pfandbriefbank. Über den Kaufpreis haben beide Parteien Stillschweigen vereinbart. Art-Invest Real Estate wurde bei der Transaktion rechtlich von McDermott Will & Emery und technisch von Drees & Sommer beraten. Auf Seiten des Verkäufers war Greenberg Traurig LLP beratend tätig. Anteon war bei der Transaktion vermittelnd tätig.

 

Über Art-Invest Real Estate

Art-Invest Real Estate ist eine langfristig orientierte Immobilien-Investment- und Projektentwicklungsgesellschaft, die in Liegenschaften mit Wertschöpfungspotential in guten Lagen großer Städte investiert. Der Fokus liegt auf den deutschsprachigen Metropolregionen Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln/Bonn, München, Wien sowie Nürnberg und Stuttgart. Über die eigene Kapitalverwaltungsgesellschaft wurden bereits 18 Investmentvermögen für institutionelle Anleger wie Versorgungswerke und Stiftungen aufgelegt.

Kontakt
Art-Invest Real Estate
Immo von Homeyer
Tunisstraße 29 | Enggasse 3
50667 Köln
Telefon: +221 270579-59
E-Mail: IvonHomeyer@art-invest.de
www.art-invest.de

Bildquelle/Nutzungsrechte: Anteon

Bildmaterial