16.04.2019, München

Art-Invest Real Estate erwirbt Büro-Portfolio im Münchener Osten

  • „Gleko“-Portfolio umfasst zwei Bürogebäude mit Gesamtmietfläche von rund 18.000 m²
  • Parkplatzgrundstück umfasst 2.000 m²
  • Neben Macherei, ATLAS und SZ Tower weiteres Investment im Münchener Osten

Art-Invest Real Estate hat die im Markt als „Gleko-Häuser“ bekannten Büroobjekte im Münchener Osten erworben. Das Portfolio umfasst zwei Bestandsgebäude sowie ein Parkplatzgrundstück. Bei den Verkäufern handelt es sich um die Gleko Wohnbau GmbH Grundbesitz KG.

Tobias Wilhelm, Leiter der Münchener Niederlassung der Art-Invest Real Estate: „Mit dem Erwerb des Portfolios konnten wir uns zwei vielversprechende Bestandsobjekte in einem der dynamischsten Viertel Münchens sichern. Wir erweitern mit dem Ankauf des Portfolios neben ATLAS und der Quartiersentwicklung „Die Macherei“ sowie dem „SZ Tower“ konsequent unser Engagement im Münchener Osten.“

Ein Objekt befindet sich in prominenter Lage in der Rosenheimer Straße 139 unweit des Münchener Ostbahnhofs im neu entstehenden Stadtquartier „Werksviertel“ mit einer direkten Anbindung an den ÖPNV sowie an das überregionale Straßennetz und verfügt über eine Gesamtmietfläche von ca. 9.000 m². Das zweite, direkt an das Neubauareal der Bavaria Towers angrenzende Bestandsgebäude in der Hohenlindener Straße 1 umfasst eine Gesamtmietfläche von ebenfalls rund 9.000 m². Auf der gegenüberliegenden Straßenseite befindet sich das Parkplatzgrundstück mit einer Grundstücksfläche von ca. 2.000 m². Beide Bestandshäuser eignen sich durch ihre Erschließung für eine kleinteilige Vermietung und zeichnen sich durch ihre diversifizierte Mieterstruktur sowie die gute infrastrukturelle Anbindung aus.

Über den Kaufpreis haben beide Parteien Stillschweigen vereinbart. Art-Invest Real Estate wurde bei der Transaktion rechtlich von GSK Stockmann und technisch von allbrings + müller beraten. Auf Seiten des Verkäufers war die SMNG Rechtsanwaltsgesellschaft und von steuerlicher Seite CMS Hasche Sigle beratend tätig.

Über Art-Invest Real Estate
Art-Invest Real Estate ist ein langfristig orientierter Investor, Asset Manager und Projektentwickler von Immobilien in guten Lagen mit Wertschöpfungspotential. Der Fokus liegt auf den Metropolregionen in Deutschland, Österreich und Großbritannien. Art-Invest Real Estate verfolgt mit institutionellen Investoren, ausgewählten Joint-Venture-Partnern sowie mit eigenem Kapital eine „Manage to Core“-Anlagestrategie. Die Bandbreite der Investitionen reicht über das gesamte Rendite- und Risikospektrum in den Bereichen Büro, innerstädtischer Einzelhandel, Hotel, Wohnen und Rechenzentren.

Das Unternehmen mit Hauptsitz in Köln wurde 2010 von den geschäftsführenden Gesellschaftern und der Zech Group gegründet. Über die eigene Kapitalverwaltungsgesellschaft wurden seit 2012 bereits 18 Investmentvermögen für institutionelle Anleger wie Versorgungswerke und Stiftungen aufgelegt. Insgesamt betreut Art-Invest Real Estate derzeit ein Immobilienvermögen von rund 6 Mrd. Euro. Art-Invest Real Estate ist mittlerweile einer der größten Projektentwickler von Büro und Hotels in Deutschland.

Entlang der Immobilien-Wertschöpfungskette agiert Art-Invest Real Estate als Innovationsführer auch durch ihre Beteiligungen: „Design Offices“ als führender Anbieter von Flexible Office und Corporate Coworking Flächen, „BitStone Capital“ als Venture-Capital-Gesellschaft, „maincubes“ als Entwickler und Betreiber von Datencentern, „wusys“ als branchenunabhängiger IT-Dienstleister, „smartengine“ als Anbieter für Gebäudesensorik, „i Live“ als Entwickler und Betreiber von Mikrowohnen und Serviced Apartments sowie „Scopes“ als Anbieter für Mieterplanung und Innenausbau.

Weitere Informationen unter www.art-invest.de.

Kontakt:
Art-Invest Real Estate
Immo von Homeyer
Tunisstraße 29 | Enggasse 3
50667 Köln
Telefon: +221 270579-59
E-Mail: IvonHomeyer@art-invest.de
www.art-invest.de

 

Bildmaterial