07.08.2019, München

GROssVERMIETUNG IM MÜNCHNER OSTEN: DESIGN OFFICES MIETET IN DER MACHEREI RUND 16.300 M² UND BIETET AB 2021 FLEXIBLE ARBEITSWELTEN

Die Quartiersentwicklung „Die Macherei“, ein Joint Venture der Art-Invest Real Estate und der ACCUMULATA Real Estate, konnte mit Design Offices einen Single Tenant für den gesamten Bauteil M6 gewinnen, der Coworking-, Conferencing- und Eventflächen sowie ein Gastronomiekonzept für die Nutzer der Macherei anbietet. Design Offices, führender Anbieter für Corporate Coworking in Deutschland, wird Anfang 2021 als erster Mieter des Quartiers seine Flächen beziehen und mit ca. 16.300 m² seinen bisher größten Standort eröffnen. Auch die Einzelanmietung zählt zu den größten auf dem Münchner Markt in diesem Jahr. Seit Oktober 2018 laufen die Hochbauarbeiten im gesamten Quartier, die Fertigstellung ist für das erste Quartal 2021 geplant.

Das M6 stammt aus der Feder des renommierten Münchner Architekturbüros OSA Ochs Schmidhuber Architekten. Die Rohbauarbeiten sind bereits bis zum dritten Obergeschoss fortgeschritten. Das markante Gebäude und Herzstück des rund 74.400 m² Mietfläche umfassenden Büro- und Geschäftsquartiers „Die Macherei“ bietet mit dem Design-Offices-Standort künftig flexible Arbeitslandschaften mit umfassendem Serviceangebot. Neben hochmodernen Office- und Coworking-Bereichen wird es eine 800 m² Conferencing-Fläche mit multifunktionalen Meeting- und Veranstaltungsräumen in variablen Größen geben. Ergänzt wird das Angebot durch attraktive Eventflächen und ein Gastronomiekonzept im Erdgeschoss. Neben einem 600 m² großen, öffentlich zugänglichen Innenhof bieten drei großzügige Dachterrassen ausreichend Platz für das Arbeiten unter freiem Himmel sowie für hochkarätige Veranstaltungen.

Tobias W. Wilhelm, Niederlassungsleiter der Art-Invest Real Estate am Standort München, kommentiert: „Mit dem Abschluss eines langfristigen Mietvertrags für den bisher größten Design-Offices-Standort positioniert sich „Die Macherei“ lange vor Fertigstellung als neue urbane Landmark im Münchner Osten. Bereits während der Konzipierung des Quartiers haben wir das Coworking-Gebäude als Herzstück des Areals gesehen, da es durch agile und flexible Arbeitswelten sowie großzügige Event- und Konferenzflächen eine maßgebliche Komplementärnutzung für die Mieter der Macherei bietet. Zusammen mit der Vertragsunterzeichnung mit dem Pharmaunternehmen MSD Sharp & Dohme im Juli 2018, dem Scandic Hotel sowie dem Fitnessstudio JOHN REED zum Jahresende 2018, konnten wir nun bereits über zwei Jahre vor Fertigstellung der Macherei einen Vermietungsstand von über 50% erzielen.“

Markus Diegelmann, geschäftsführender Gesellschafter der ACCUMULATA Real Estate, ergänzt: „Ebenso wie unsere bereits gewonnenen Mieter harmoniert auch Design Offices mit seinem Interior Design optimal mit dem loftigen, urbanen Charakter der Macherei. Bis zu neun Meter hohe Decken in der zentralen Lobby gepaart mit einem ansprechenden gastronomischen Konzept im Erdgeschoss des Bauteils M6 sorgen für ein beeindruckendes Raumerlebnis und schaffen zukünftig Orte für Kommunikation und einen offenen Austausch aller Nutzer der Macherei. Die Lobby, die auch für Besucher zugänglich ist, wird so den Spirit der Macherei über die Grenzen des Quartiers hinaus nach außen tragen.“

Auch für Design Offices ist die Anmietung in der Macherei ein großer Meilenstein in der 10-jährigen Firmenhistorie. „In der Macherei haben wir erstmalig die Möglichkeit, ein gesamtes Gebäude als Single Tenant anzumieten. Das gibt uns noch mehr Freiheit bei der Planung und Konzeption unserer Arbeitslandschaften. Für unsere Kunden bedeutet das: Hier ist alles möglich – vom Team-Büro, über eine ganze Etage mit 2.000 m² bis zum eigenen Corporate-Coworking-Haus. Und natürlich können wir auch unseren Conference-Bereich sehr variabel gestalten, was gerade im Hinblick auf die steigende Nachfrage für agilitätsfördernde Meetingräume ein großer Pluspunkt ist“, so Michael O. Schmutzer, Gründer und CEO von Design Offices.

Der Standort Design Offices München Macherei wird bereits der siebte in München sein – allein drei davon liegen im Münchner Osten. Bei der Auswahl überzeugte auch die öffentliche Anbindung; eine Trambahn- und Bushaltestelle befinden sich direkt vor dem Objekt und die S-Bahn- und U-Bahn-Stationen sind fußläufig zu erreichen.

Bei der Anmietung war die Kanzlei GSK Stockmann für den Vermieter und die Kanzlei CMS Hasche Sigle für den Mieter beratend tätig.

ÜBER „DIE MACHEREI“
Im Münchner Stadtbezirk Berg am Laim entsteht seit Herbst 2017 innerhalb von rund drei Jahren das urbane Büro- und Geschäftsquartier „Die Macherei“. Der Projektentwickler, ein Joint Venture aus Art-Invest Real Estate und ACCUMULATA Real Estate, plant auf der 26.400 Quadratmeter großen Grundstücksfläche an der Weihenstephaner Straße im Münchner Osten neben einem zentralen Quartiersplatz sechs Gebäude mit unterschiedlichen Architektursprachen. In ihnen entstehen bis zu 74.400 Quadratmeter Mietfläche für Büro, Geschäfte und Einzelhandel, Restaurants, ein Design-Hotel und ein Fitnessstudio. Darüber hinaus werden auf gut 55 Prozent der Mietfläche hippe Bürowelten für bis zu 2.500 Angestellte aus national wie international etablierten Unternehmen und Start-ups geschaffen.

Für die Architektur zeichnen die drei international renommierten Architekturbüros Hollwich Kushner, holger meyer architektur und OSA Ochs Schmidhuber verantwortlich. Herzstück des Ensembles ist das sogenannte Inkubatorgebäude, das mit rund 16.000 Quadratmetern als Start-up- und Coworking-Hub angelegt ist. Das Quartier wird vorrangig aus Ziegelstein errichtet – eine Reminiszenz an die früher in Berg am Laim angesiedelten Ziegelbrennereien. Im Inneren sind Loft-Büros mit ca. 3,40 Meter lichten Raumhöhen und freiliegenden Leitungssystemen geplant. Über die Hälfte des in der Vergangenheit verschlossenen Grundstücks wird für die Öffentlichkeit zugänglich und damit auch am Abend und an den Wochenenden belebt sein. Der Baustart erfolgte im Herbst 2017, die Fertigstellung ist für das 1. Quartal 2021 geplant.

ÜBER DESIGN OFFICES
Design Offices ist der führende Anbieter für Corporate Coworking und Räume für agiles Arbeiten und Innovation mit deutschlandweit mehr als 30 Standorten und über 140.000 qm Gesamtfläche. Das Angebot umfasst flexible Büros und Coworking-Bereiche sowie inspirierende Räume für Tagungen und Events – perfekt abgestimmt auf die Anforderungen der New Work. Ergänzt wird das Angebot durch umfassenden Service on demand.
Für weitere Informationen siehe: www.designoffices.de

ÜBER ART-INVEST REAL ESTATE
Art-Invest Real Estate ist ein langfristig orientierter Investor, Asset Manager und Projektentwickler von Immobilien in guten Lagen mit Wertschöpfungspotential. Der Fokus liegt auf den Metropolregionen in Deutschland, Österreich und Großbritannien. Art-Invest Real Estate verfolgt mit institutionellen Investoren, ausgewählten Joint-Venture-Partnern sowie mit eigenem Kapital eine „Manage to Core“-Anlagestrategie. Die Bandbreite der Investitionen reicht über das gesamte Rendite- und Risikospektrum in den Bereichen Büro, innerstädtischer Einzelhandel, Hotel, Wohnen und Rechenzentren.

Das Unternehmen mit Hauptsitz in Köln wurde 2010 von den geschäftsführenden Gesellschaftern und der Zech Group gegründet. Über die eigene Kapitalverwaltungsgesellschaft wurden seit 2012 bereits 18 Investmentvermögen für institutionelle Anleger wie Versorgungswerke und Stiftungen aufgelegt. Insgesamt betreut Art-Invest Real Estate derzeit ein Immobilienvermögen von rund 6 Mrd. Euro. Art-Invest Real Estate ist mittlerweile einer der größten Projektentwickler von Büros und Hotels in Deutschland.

Entlang der Immobilien-Wertschöpfungskette agiert Art-Invest Real Estate als Innovationsführer auch durch ihre Beteiligungen: „Design Offices“ als führender Anbieter von Flexible Office und Corporate-Coworking-Flächen, „BitStone Capital“ als Venture-Capital-Gesellschaft, „maincubes“ als Entwickler und Betreiber von Datencentern, „wusys“ als branchenunabhängiger IT-Dienstleister, „smartengine“ als Anbieter von Technologie für intelligente Gebäude, „i Live“ als Entwickler und Betreiber von Mikrowohnen und Serviced Apartments sowie „Scopes“ als Anbieter für Mieterplanung und Innenausbau.
Für weitere Informationen siehe: www.art-invest.de

ÜBER ACCUMULATA REAL ESTATE
Seit 1982 entwickelt und finanziert die ACCUMULATA Real Estate Immobilienprojekte. Das Münchner Unternehmen plant, baut und managt State of the Art-Immobilien mit gewerblicher und/oder wohnwirtschaftlicher Nutzung. Das Leistungsspektrum und die Erfahrung der ACCUMULATA Real Estate reichen von der Grundstücksentwicklung bis zur Vermarktung des fertigen Objekts. Kreativität und unternehmerisches Denken garantieren die Wertsteigerung der Immobilien. Dabei orientieren sich die langfristigen Perspektiven immer an Kunden, Partnern, Investoren und Anlegern – und selbstverständlich auch an den  Menschen, die in diesen Gebäuden leben und arbeiten. Zu den Projekten der ACCUMULATA Real Estate in München zählen die Medienfabrik, das Palais an der Oper und das Stadtquartier Am Südpark mit dem SÜDWINK.
Für weitere Informationen siehe: www.accumulata.de

 

PRESSEKONTAKT „DIE MACHEREI“
SCRIVO PublicRelations
Kai Oppel
Geschäftsführer/PR-Berater
Elvirastraße 4, Rgb.
D-80636 München

Telefon: +49 (0)89 45 23 508 11
Telefax: +49 (0)89 45 23 508 20
E-Mail: kai.oppel@scrivo-pr.de
Internet: www.scrivo-pr.de

 

UNTERNEHMENSKONTAKT
Art-Invest Real Estate
Odeonsplatz 12
D-80539 München

Telefon: +49 (0)89 244 1790 60
Telefax: +49 (0)89 244 1790 89
Internet: www.art-invest.de

ACCUMULATA Real Estate
Kistlerhofstraße 172
D-81379 München

Telefon: +49 (0)89 17 80 35 0
Telefax: +49 (0)89 17 80 35 72
Internet: www.accumulata.de

 

 

Bildmaterial