04.09.2019, Hamburg

Dr. Nora Cavara ab 1. Oktober 2019 Geschäftsführerin der gemeinnützigen Stiftung Hammerbrooklyn – Stadt der Zukunft

  • Die Neurowissenschaftlerin bringt jahrelange Erfahrung in Innovations- und Transformationsprozessen von Unternehmen mit
  • Unter ihrer Führung wird die Stiftung weiter ausgebaut und die programmatische Ausgestaltung des DigitalPavillons umgesetzt

Die 37-jährige Neurowissenschaftlerin wird als erste Geschäftsführerin der Hammerbrooklyn Stiftung ein breites Arbeitsspektrum übernehmen. Hauptaufgabe wird es sein, den DigitalPavillon zum zentralen Ort für digitale Transformation in Hamburg zu machen.

Dr. Nora Cavara war zuletzt in Kanada als Director Business Development & Project Management für Evonik tätig. Sie verantwortete hier das Neugeschäft und die Integration eines akquirierten Start-ups in die Kultur und Prozesse des Großkonzerns. Zuvor leitete sie in der strategischen Evonik-Innovationseinheit Creavis verschiedene Transformations- und Innovationsprojekte des Konzerns. Die Essenerin arbeitete außerdem in verschiedenen Positionen für Konzerngesellschaften der Stadt Essen und als Strategie-Beraterin bei Roland Berger Strategy Consultants. Cavara absolvierte ihr Masterstudium in Biochemie an der Ruhr-Universität Bochum und promovierte hier in Neurowissenschaften mit dem Schwerpunkt Rezeptorbiochemie.

Ihr Aufgabengebiet für die Stiftung „Hammerbrooklyn – Stadt der Zukunft“ umfasst den Aufbau von Kooperationen mit mittelständischen Unternehmen und dem Startup Ecosystem, die Konzeption der Citizenship-Programme, sowie die programmatische Ausgestaltung des DigitalPavillons, der im Frühsommer 2020 als Herzstück des Hammerbrooklyn.DigitalCampus eröffnet werden wird. Cavara wird für diese Aufgaben ein mehrköpfiges Team zur Seite stehen.

„Ich freue mich sehr auf diese neue Herausforderung. Sie bietet mir die Möglichkeit, meine bisherigen Erfahrungen in der Umsetzung von Transformationsprozessen in Unternehmen in den Dienst der Gemeinschaft zu stellen. Mit der Stiftung gehen wir einen ganz neuen Weg, um die Potenziale der Digitalisierung für Hamburg auszuschöpfen. Gemeinsam möchten wir dafür sorgen, dass die ganze Stadt – Unternehmen, Bürger, Gemeinschaft – diese Potenziale nutzen kann“, so Dr. Nora Cavara.

Die gemeinnützige Stiftung Hammerbrooklyn – Stadt der Zukunft wurde im Frühjahr 2019 initiiert. Sie betreibt das Herz des Hammerbrooklyn-Campus, den DigitalPavillon des New Yorker Architekten James Biber, der für die Expo 2015 in Mailand konzipiert wurde. Der Pavillon hat die Funktion einer synergetischen Plattform, die Austausch und Zusammenarbeit ermöglicht. Dafür werden interdisziplinäre Teams aus Wissenschaftlern, Wirtschaftsexperten, Digital-Spezialisten, Zukunftsforschern und weiteren Experten zusammengebracht. Veranstaltungen wie Workshops, Symposien, Kongresse und Ausstellungen machen die Impulse der digitalen Veränderungsprozesse für Unternehmen verständlich und geben ihnen das Rüstzeug für die Industrie 4.0. Die Stifter sind neben der Stadt Hamburg die Hammerbrooklyn-Mitinitiatoren Prof. Dr. Henning Vöpel und Prof. Dr. Björn Bloching sowie Art-Invest Real Estate.

Hamburgs Wirtschaftssenator Michael Westhagemann kommentiert: „Frau Dr. Cavara ist für uns die Idealbesetzung als Geschäftsführerin. Sie bringt gleichermaßen wissenschaftliche Expertise, operatives Management Know-how, die konzeptionellen Fähigkeiten aus der Strategieberatung mit und verfügt über langjährige Erfahrungen in Start-ups, Konzernen und dem öffentlichen Sektor. Damit deckt Frau Dr. Nora Cavara das breite Aufgabenspektrum der Stiftung hervorragend ab.“

Über Hammerbrooklyn
Der Hammerbrooklyn.DigitalCampus ist der Ort mitten in Hamburg, an dem etablierte Unternehmen aller Branchen, Organisationen, Start-ups und andere kluge Köpfe aus der ganzen Welt zusammengebracht werden, um zu experimentieren, zu lernen und Innovationen umzusetzen. So wird der digitale Wandel genutzt, um die Zukunft von Stadt, Wirtschaft und Gesellschaft für die Menschen positiv zu gestalten.

Pressekontakt
Schwan Communications
Denise Sütterlin
+49 (0) 40 466 372 94
+49 (0) 151 156 631 65
ds@schwan-communications.com

Kontakt Hammerbrooklyn
Johanna Friederike Salzmann
+49 (0) 40 370 2500 20
+49 (0) 172 41 694 32
johanna@hammerbrooklyn.hamburg

Bildmaterial