03.12.2019, Köln

Art-Invest Real Estate gewinnt SCOPE AWARD 2020

  • Art-Invest Real Estate gewinnt in der Kategorie „Institutional Real Estate Hospitality“ im Bereich „Alternative Investment“
  • SCOPE AWARD 2020 kürt Gewinner in 24 branchenspezifischen Kategorien

Art-Invest Real Estate wurde am 28. November 2019 mit dem SCOPE ALTERNATIVE INVESTMENT AWARD in der Kategorie „Institutional Real Estate Hospitality“ ausgezeichnet. Scope Analysis und das Handelsblatt zeichneten die besten Fonds und Asset Manager in insgesamt 24 Kategorien aus. Die festliche Verleihung fand in der Alten Oper in Frankfurt am Main statt.

Die SCOPE ALTERNATIVE INVESTMENT AWARDS werden bereits seit 2005 vergeben und gelten als die traditionsreichste und bedeutendste Auszeichnung für Fonds- und Asset Manager im deutschsprachigen Raum. Einmal jährlich wählen die Analysten der Scope Analysis die überzeugendsten Asset-Management-Leistungen und Fondskonzepte, um sie mit dem SCOPE AWARD auszuzeichnen. In der Kategorie „Institutional Real Estate Hospitality“ sticht die Art-Invest Real Estate laut den Analysten vor allem durch die hohe Performance ihrer Hotel-Fonds, erfolgreiche An- und Verkäufe sowie ein sehr gutes Wachstum hervor.

Ein besonderes Merkmal des Awards: Während sämtliche Auszeichnungen am Markt lediglich auf quantitative Kriterien setzen, werden beim SCOPE AWARD auch qualitative Kriterien umfassend berücksichtigt. Dies bedeutet zwar einen größeren Mehraufwand bei der Auswertung, hat aber den Vorteil, dass so auch konkrete Aussagen hinsichtlich der zukünftigen Qualität von Fonds und Managern getroffen werden können.

Bildmaterial