Langfristige Partnerschaft: Art-Invest Real Estate fördert gemeinsam mit der Gesellschaft für Moderne Kunst am Museum Ludwig die Präsentation der zeitgenössischen Sammlung im Museum Ludwig

  • Weitere Sponsoring-Kooperation zwischen der Gesellschaft für Moderne Kunst am Museum Ludwig Köln e. V. und Art-Invest Real Estate von 2020 – 2022
  • Neu-Präsentation der zeitgenössischen Sammlung ab 20. August 2020
  • Gruppenausstellung auf einer Fläche von rund 1.500 m²

Die Gesellschaft für Moderne Kunst und Art-Invest Real Estate unterstützen gemeinsam für die Dauer von drei Jahren die Neu-Präsentation der zeitgenössischen Sammlung im Museum Ludwig. Die Kooperation zwischen der Gesellschaft für Moderne Kunst und der Art-Invest Real Estate widmet sich primär dem Ziel, die Sammlung auch in den kommenden Jahren mit immer wieder einem anderen Fokus zu zeigen, dadurch auch die didaktische Zugänglichkeit zur zeitgenössischen Sammlung zu ermöglichen und immer wieder andere Werke zu präsentieren.

Grundsätzlich wird die ständige Sammlung zeitgenössischer Kunst des Museums alle zwei Jahre neu präsentiert. Im Jahr 2020 dienen die Ansätze des pragmatischen Philosophen John Dewey (1859-1952) als Ausgangspunkt für den Diskurs zum zeitgenössischen Kunstgeschehen. Auf einer Ausstellungsfläche von rund 1.500 m² werden ab dem 20. August zahlreiche neue Arbeiten von bekannten zeitgenössischen Künstlern wie Jutta Koether, Trisha Baga oder Oscar Murillo zu sehen sein. Zudem ist ein interaktives „Dewey-Lab“ für Workshops und Programme geplant, in dem auch die Besucher des Museum Ludwig mitwirken können.

Dr. Ferdinand Spies, COO bei Art-Invest Real Estate, bewertet das Engagement so: „Wir freuen uns sehr, das Museum Ludwig in diesem Jahr erneut zu unterstützen. Bereits letztes Jahr haben wir mit der Gesellschaft für Moderne Kunst zugunsten des 25-jährigen Jubiläums des Wolfgang-Hahn-Preises kooperiert. Vor allem der zeitgenössischen Kunst sowie der Kunst im öffentlichen Raum fühlen wir uns als Unternehmen sehr verbunden. Mit der ständigen Neu-Präsentation der zeitgenössischen Sammlung leistet das Museum einen herausragenden gesellschaftlichen Beitrag – nicht nur für die Bürger des Rheinlands, sondern auch über die Grenzen Deutschlands hinweg.“

Mayen Beckmann, Vorstandsvorsitzende der Gesellschaft für Moderne Kunst, unterstreicht: „Die Sammlung des Museum Ludwig ist das Fundament der Institution. Mit der Neu-Präsentation der zeitgenössischen Kunst erfüllt das Museum seinen Auftrag, immer wieder andere Perspektiven darauf zu eröffnen. Wir sind außerordentlich glücklich, mit Art-Invest Real Estate einen so engagierten, kunstsinnigen und langfristig denkenden Partner gefunden zu haben, der unseren Anspruch, zeitgenössische Kunst auf hohem Niveau zu fördern, teilt.“

Über Art-Invest Real Estate

Art-Invest Real Estate ist ein langfristig orientierter Investor, Asset Manager und Projektentwickler von Immobilien in guten Lagen mit Wertschöpfungspotential. Der Fokus liegt auf den Metropolregionen in Deutschland, Österreich und Großbritannien. Art-Invest Real Estate verfolgt mit institutionellen Investoren, ausgewählten Joint-Venture-Partnern sowie mit eigenem Kapital eine „Manage to Core“-Anlagestrategie. Die Bandbreite der Investitionen reicht über das gesamte Rendite-/Risikospektrum in den Bereichen Büro, innerstädtischer Einzelhandel, Hotel, Wohnen und Rechenzentren.

Das Unternehmen wurde 2010 von den geschäftsführenden Gesellschaftern und der Zech Group gegründet. Über die eigene Kapitalverwaltungsgesellschaft wurden seit 2012 über 20 Investmentvermögen für institutionelle Anleger wie Versorgungswerke und Stiftungen aufgelegt.

Insgesamt betreut Art-Invest Real Estate derzeit ein Immobilienvermögen von mehr als 6 Mrd. Euro. Art-Invest Real Estate ist mittlerweile einer der größten Projektentwickler von Büros und Hotels in Deutschland.

Entlang der Immobilien-Wertschöpfungskette agiert Art-Invest Real Estate als Innovationsführer auch durch ihre Beteiligungen: „Design Offices“ als führender Anbieter von Flexible Office und Corporate Coworking Flächen, „BitStone Capital“ als Venture-Capital-Gesellschaft, „maincubes“ als Entwickler und Betreiber von Datencentern, „wusys“ als branchenunabhängiger IT-Dienstleister, „smartengine“ als Anbieter von Technologie für intelligente Gebäude, „i Live“ als Entwickler und Betreiber von Mikrowohnen und Serviced Apartments, die „GHOTEL Group“ als Hotel-Betriebsgesellschaft sowie „Scopes“ als Anbieter für Mieterplanung und Innenausbau.  Weitere Informationen unter www.art-invest.de.

Über die Gesellschaft für Moderne Kunst am Museum Ludwig Köln e.V.

Bei der Gesellschaft für Moderne Kunst steht das bürgerschaftliche Engagement für die Kunst der Moderne und der Gegenwart im Zentrum. Die Förderung von Erwerbungen, Ausstellungen und Projekten steht dabei in besonderem Fokus genauso wie der aktive Austausch über zeitgenössische Kunst. Dieses Interesse verbindet die Mitglieder der Gesellschaft für Moderne Kunst, mittlerweile über 650 Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Kunst und Kultur aller Generationen.

Im Vorstand engagieren sich: Mayen Beckmann (Vorsitzende), Gabriele Bierbaum, Sabine DuMont Schütte, Jörg Engels (Schatzmeister), Robert Müller-Grünow. Yilmaz Dziewior als Direktor des Museum Ludwig ist geborenes Mitglied des Vorstands. Geschäftsführung: Dr. Carla Cugini

Weitere Informationen: www.gesellschaft-museum-ludwig.de

Pressekontakt

Art-Invest Real Estate
Ann-Kathrin Krämer
T + 49 221 584759-20
Gesellschaft für Moderne Kunst am Museum Ludwig Köln e.V.
Dr. Carla Cugini
T + 49 221 258 17 33