H172, Frankfurt

Imposante Glasfront als funktionales Highlight

Willkommen im H172: Der Eingangsbereich der Büroimmobilie gibt mit seiner 21 Meter hohen Glasfront einen Vorgeschmack auf lichtdurchflutete Büroräume und zeitgemäße Nutzungskonzepte. Mieter aus der Medien- und Kreativbranche des Multi-Tenant-Objekts profitieren vom exklusiven Ambiente der repräsentativen Lobby. Das H172 im gefragten Frankfurter Ostend ist ein Symbol für die Anziehungskraft des aufstrebenden Viertels.

H172 Fakten

Name:
H172
Projektart:
Investment
Lage:
Hanauer Landstraße 172, 60314 Frankfurt
Grundstück:
1.478 m²
Fläche:
ca. 5.400 m²
Stellplätze:
44
Nutzung:
Büro
Erworben:
Q3/2019
Entwurf:
B&V Braun Canton Park Architekten
Ort:
Frankfurt
Cookie Preferences

H172 IM DETAIL

Flexible Raumkonzepte hinter repräsentativer Fassade

Das Erscheinungsbild des H172 besticht durch eine klare geometrische Formensprache aus Glas- und Stein. Die Außenfassade schafft optimale Bedingungen für die dynamische Arbeitswelt von morgen. Lichte Büroeinheiten können flexibel horizontal und vertikal miteinander verbunden werden. Multifunktionale Nutzungskonzepte steigern die Produktivität und das Wohlbefinden der Nutzer. Das quirlige Quartier übt eine hohe Anziehungskraft auf Architekten, IT- und Medienfachleute sowie Werbe-, PR- und Eventagenturen aus.

Büroimmobilie mit harmonischem Standort

Das H172 liegt im Kreuzungsbereich der Hanauer Landstraße und Schwedlerstraße und betont die bestehende städtebauliche Konstellation durch seine Ecklage. Das Umfeld überzeugt mit einem spannenden Mix aus sanierten Industriegebäuden und attraktiven Büroneubauten. Zahlreiche Cafés, Bars und Restaurants sowie ein erstklassiger Anschluss an den ÖPNV und die Autobahn 661 unterstreichen die exzellente Lagequalität des Bürohauses im Frankfurter Ostend.