Pullman Hotel, Köln

Vom Hotel zur Hofburg

Das Hotel zählt zu den ersten Adressen Kölns. Das 4-Sterne Haus blickt auf eine über 40-jährige Hotelgeschichte zurück. 1972 als InterContinental Hotel errichtet, gehört es seit 2008 zur Marke Pullman, die einst in Amerika den Luxus auf die Schienen brachte.

Pullman Hotel Fakten

Name: Pullman Hotel
Projektart: Off-Market Erwerb eines sehr bekannten Hotels in der Kölner Innenstadt; langfristiges Halten inkl. Refurbishment
Lage: Helenenstr. 14, Köln; Innenstadtlage nur wenige Minuten vom Dom
Grundstück: 4.524 m²
Area: 20.544 m², 275 Zimmer
Stellplätze: 98 Stellplätze in objekteigener Tiefgarage
Nutzung: 4* Superior Business-Hotel
Erworben: Q4 2015
Fertigstellung: 1972
Ort: Köln

PULLMAN HOTEL IM DETAIL

Vom Hotel zur Hofburg

Wenn das Kölner Dreigestirn, die älteste Karnevalgesellschaft der Stadt, im Pullman Hotel Quartier bezieht, wird das Hotel zur Hofburg – und Epizentrum des Karnevals. Von hier aus regiert das traditionelle Triumvirat von Prinz, Bauer und Jungfrau sechs Wochen die Stadt.

Pullmann Hotel, Köln

Gestatten, George Mortimer Pullman

Das Hotel verfügt über 275 Zimmer und Suiten, 16 Konferenzräume und dem zweitgrößtem Ballsaal, in dem mehr als rund 30 Karnevalssitzungen abgehalten werden. Zwei Restaurants und ein großzügiger Spa- und Fitnessbereich ergänzen das Angebot. Die Skylounge LAB12 im 12. Stock erinnert an den Namensgeber George Mortimer Pullman, der im 19. Jahrhundert mit seinen luxuriösen Schlafwagen den amerikanischen Schienenverkehr revolutionierte.

Pullmann Hotel, Köln

Startpunkt Friesenplatz

Der Friesenplatz zählt nicht umsonst zu den beliebtesten Treffpunkten in der Stadt. Die U-Bahn-Haltestelle verbindet die gesamte Stadt mit dem Platz und dem Friesenviertel, wo sich die Szene in diversen Bars und Clubs trifft. Eine Hotel-eigene Tiefgarage mit 98 Stellplätzen ist öffentlich zugänglich.