Alter Wall 38, Hamburg

Neue City-Achse im Herzen Hamburgs

Eine neue City-Achse prägt zukünftig die Hamburger Innenstadt – und das Bürogebäude Alter Wall 38 ist Teil dieser prominenten neuen Tangente: Vom Rathaus über Alter Wall bis zum Fleet entsteht im Herzen Hamburgs eine spektakuläre Fusion aus modernen Arbeitswelten, Kulturlandschaften und innovativen Shoppingadressen.

Alter Wall 38 Fakten

Name:
Alter Wall 38
Projektart:
Development
Lage:
Alter Wall 38, 20457 Hamburg; City
Grundstück:
7.206 m²
Fläche:
31.037 m² BGF (Bestand)
Stellplätze:
116 Stellplätze
Nutzung:
Hotel, Gastro, Büro, Einzelhandel
Erworben:
Q1 2015
Fertigstellung:
derzeit in Planung, vrs. 2018 / 2019
Entwurf:
Kunst & Herbert, Büro für Forschung und Hausbau
Ort:
Hamburg
Cookie Preferences

ALTER WALL 38 IM DETAIL

Arbeiten an der Spitze

Das Haus bildet zusammen mit dem benachbarten Sofitel das Endstück der neuen City-Achse: Der helle Eingangsbereich öffnet sich zu ca. 7.400 m² Nutzfläche, vorwiegend Arbeitsflächen auf sechs Etagen. Diverse Büroorganisationsformen lassen sich hier mit verschiedenen Ausprägungen realisieren: von Zellenbüros über Großraum- und Kombibüros findet jede Unternehmung ihre Heimat im Haus am Alsterfleet.

Das Brauhaus zum Fleet

Das Brauwasser perlt wieder. Das sogenannte „Brauhaus“ ist der Craft des Brauens ebenso verpflichtet wie exzellenter Verpflegung in den Erdgeschossräumen. Fast wie im 16. Jahrhundert – damals nannte man Hamburg mit 600 Brauereien das Brauhaus der Hanse. Brauen galt als Bürgerkunst, das Wasser lieferte die Alsterfleet und das Vorbild die Bayern und ihr Reinheitsgebot.

Forum für Austausch

Das Haus liegt in direkter Nachbarschaft zum Alter Wall-Ensemble mit seinem Mix aus Arbeits-, Shopping- und Kulturwelten. Jenseits des Alter Wall-Ensembles öffnet sich der Boulevard zu Grün- und Freiflächen – und einer Art Forum, das alle Voraussetzungen hat ein lebendiger Treffpunkt in der Innenstadt zu werden.

Alter Wall 38 Hamburg