EASTON HOUSE, Berlin

Atrium für Friedrichshain

Eine Glaskuppel überspannt den EASTON HOUSE Komplex in Berlin-Friedrichshain. Diese Kuppel spendet gegenwärtig Licht für ein Ensemble, das ab ca. 2018 moderne Arbeitswelten, Einzelhandelsflächen und weiterhin das 4-Sterne-Hotel Novum Select beherbergen soll – alles direkt am Ostbahnhof.

EASTON HOUSE Fakten

Name: EASTON HOUSE
Website:
Projektart: Refurbishment
Lage: Lange Str. 32, 10243 Berlin
Grundstück: 10.352 m²
Fläche: 44.328 m²
Stellplätze: 415 TG
Nutzung: Büro, Hotel und Einzelhandel
Erworben: Q3 2016
Fertigstellung: 1996
Entwurf: Architekten Fischer + Fischer BDA
Ort: Berlin

EASTON HOUSE IM DETAIL

Atrium für Friedrichshain

Kuppeln versprechen prinzipiell besondere Raumerlebnisse. Das EASTON HOUSE Berlin ist keine Ausnahme: 26 Meter spannt sich das gläserne Skylight über das zylindrische Atrium – und schafft so einen hellen Ort für Begegnungen und Austausch in Berlins jungem Szene-Kiez. Der Komplex umfasst in Zukunft insgesamt ca. 44.328 m² flexible Nutzflächen für Arbeiten, Shopping und Wohnen in vier Sternen. Fünf Lichthöfe bilden die Ankerpunkte des Ensembles mit einer Grundfläche von ca. 10.352 m².

Urbaner Knotenpunkt

Der Ostbahnhof ist traditionell nicht nur das Tor nach Osten – er verbindet alles mit allem in der Spreemetropole. Der drittgrößte Bahnhof der Stadt erfährt bis 2020 eine komplette Runderneuerung, die Anbindungen bleiben hervorragend: von hier verkehren S-Bahn und Tram, Busse und Bahnen in alle Himmelsrichtungen. In kürzester Zeit ist man am Alexanderplatz, Hauptbahnhof oder Flughafen. Für alle, die mit dem Auto unterwegs sind, hat die eigene Tiefgarage Raum für 415 Stellplätze.