Fürst & Friedrich, Düsseldorf

,

Vereinigung von futuristischem Glasbau und historischem Bestand

Art-Invest Real Estate hat 2019 mit dem Fürst & Friedrich am Eckpunkt hochfrequentierter Düsseldorfer Straßenzügen ein modernes Bürogebäude geschaffen. Das nach dem pfälzischen Fürst Jan Wellem und preußischen König Friedrich Wilhelm IV benannte Fürst & Friedrich vereint Geschichte und Moderne auf einzigartige Art und Weise. Mit dem Objekt hat der Kölner Projektentwickler dazu beigetragen, das Düsseldorfer Szeneviertel Friedrichtstadt zu einem der beliebtesten Anlaufpunkte in der Landeshauptstadt zu formieren.

Fürst & Friedrich Fakten

Name:
Fürst & Friedrich
Projektart:
Development
Lage:
Friedrichstadt, 40217 Düsseldorf
Grundstück:
ca. 3.420 m²
Fläche:
Mietfläche ca. 15.500 m² / BGF ca. 17.000 m²
Stellplätze:
132 PKW-Stellplätze
Nutzung:
Büro, Gastronomie
Erworben:
Q4 2015
Fertigstellung:
Q3 2019
Entwurf:
slapa oberholz pszczulny architekten
Ort:
Düsseldorf
Cookie Preferences

FÜRST & FRIEDRICH IM DETAIL

Moderne Office-Welten hinter geschichtsträchtiger Fassade

Das Projekt verschmolz eine klassizistische Fassade mit modernsten Office-Flächen. Seit der Fertigstellung begrüßt das vollvermietete Objekt seine Nutzer mit einem einmaligen ersten Eindruck: Um die historische Fassade bettet sich eine imposante Glasfront, womit das Fürst & Friedrich sein historisches Erbe stilvoll zitiert. Dahinter erstreckt sich auf fünf Etagen jeweils eine Mietfläche von ca. 2.200 m² für flexibles und modernstes Arbeiten. Ergänzt wird der gelungene Stilmix durch eine repräsentative Empfangshalle mit Panoramaaufzügen, geschmackvolle Reliefplastiken des Künstlers Jan Albers und eine Dachterrasse mit Traumblick.

Savoir-Vivre à la Friedrichsstadt

Das Fürst & Friedrich begeistert mit seiner Ecklage vis-à-vis vom Kirchplatz in der Düsseldorfer Innenstadt. Das Objekt fügt sich durch seinen Mix aus Tradition und Zukunft perfekt in die Struktur der beliebten Friedrichsstadt ein. Eine hohe Dichte von Gründerzeitbauten, diverse kulinarische und kulturelle Angebote sowie eine gute Erreichbarkeit sorgen dafür, dass das Fürst & Friedrich eine der gefragtesten Büroflächen in der Rheinmetropole ist.

350 Jahre Stadtgeschichte op de Eck

Am Gebäude kreuzen sich zwei Straßen und zwei Namen, die Düsseldorfer Geschichte geschrieben haben. Der pfälzische Fürst Jan Wellem (1658-1716) machte das Rheinstädtchen im 17. Jahrhundert zur glänzenden Residenzstadt. Direkt auf der Ecke stand später der Wohnsitz des preußischen Landeshauptmanns. Mehr noch als die klassizistische Natursteinfassade erinnert der Name Friedrich an das preußische Erbe der Stadt. Als Düsseldorf nach Napoleon preußische Rheinprovinz wurde, widmete die Stadt dem preußischen König Friedrich Wilhelm IV. (1795-1861) als Zeichen ihrer Treue gleich zwei Straßen: die Friedrichstraße und die Königsallee.