Fürst & Friedrich, Düsseldorf

Futuristischer Glasbau in historischem Bestand

Das Fürst und Friedrich in Düsseldorf ist ein spektakuläres Bürogebäude, das historischen Bestand und modernen Neubau zu innovativen Arbeitswelten fusioniert. Hinter der breiten Glasfassade eröffnet das Gebäude auf sieben Etagen Raum für einen flexiblen Mix von Arbeitsflächen.

Fürst & Friedrich Fakten

Name: Fürst & Friedrich
Website: www.fuerst-und-friedrich.de
Projektart: Development
Lage: Friedrichstadt, 40217 Düsseldorf
Grundstück: ca. 3.420 m²
Fläche: Mietfläche ca. 15.500 m² / BGF ca. 17.000 m²
Stellplätze: 132 PKW-Stellplätze
Nutzung: Büro, Gastronomie
Erworben: Q4 2015
Fertigstellung: Q3 2019
Entwurf: slapa oberholz pszczulny architekten
Ort: Düsseldorf

FÜRST & FRIEDRICH IM DETAIL

Adresse mit Zukunft

Hinter der klassizistischen Fassade öffnet sich das Foyer zu fünf Geschossen modernster Office-Flächen. Der helle Empfangsraum mit den Panoramaaufzügen und den Reliefplastiken des Künstlers Jan Albers wird flankiert von einer Espressobar. Jede Etage mit einer Mietfläche von ca. 2.200 m² lässt sich flexibel und effizient für alle Arbeitsanforderungen gestalten, nur der Ausblick von den Dachterrassen ist definiert.

Savoir-Vivre à la Friedrichsstadt

Das Fürst und Friedrich liegt direkt gegenüber vom Kirchplatz in der Düsseldorfer Innenstadt. Das junge Stadtquartier mit der hohen Dichte von Gründerzeitbauten ist Teil der Neustadt, und zählt zu den angesagten Vierteln in der Rheinmetropole. Diverse kulinarische und kulturelle Angebote sorgen für kreatives Flair und ein hohes Maß an Lebensqualität.

350 Jahre Stadtgeschichte op de Eck

Am Gebäude kreuzen sich zwei Straßen und zwei Namen, die Düsseldorfer Geschichte geschrieben haben. Der pfälzische Fürst Jan Wellem (1658-1716) machte das Rheinstädtchen im 17. Jahrhundert zur glänzenden Residenzstadt. Direkt auf der Ecke stand später der Wohnsitz des preußischen Landeshauptmanns. Mehr noch als die klassizistische Natursteinfassade erinnert der Name Friedrich an das preußische Erbe der Stadt. Als Düsseldorf nach Napoleon preußische Rheinprovinz wurde, widmete die Stadt dem preußischen König Friedrich Wilhelm IV. (1795-1861) als Zeichen ihrer Treue gleich zwei Straßen: die Friedrichstraße und die Königsallee.